Abschnittstag und 120 Jahrfeier derf FF-Mühlbach, 26.05.

Bei herrlichem Wetter trafen sich am 26. Mai 2018 die Feuerwehren des Abschnittes Ravelsbach zum Abschnittsfeuerwehrtag und zur 120 Jahrfeier der FF Mühlbach am Manhartsberg im Schloss der Familie Gudenus in Mühlbach.
Gestartet wurde mit einer Heiligen Messe im schönen Schlosshof, welche von Pfarrer Jerome Ambarusi gehalten wurde. Umrahmt wurde der Festakt durch die Musikverein Manhartsberg.
Nach der Heiligen Messe begrüßte Oberbrandinspektor Manfred Trauner Nationalratsabgeordneter Christian Lausch, die Landtagsabgeordneten Richard Hogl und Mag. Georg Ecker, den Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl, die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden Josef Klepp (Maissau), Johann Gartner (Ziersdorf), Walter Schmid (Ravelsbach), Günther Brandstätter (Vize-Bgm. Heldenberg), den Bezirkskommandant Alois Zaussinger, Bezirkskommandant-Stv. Reinhard Scheichenberger, die Abschnittskommandanten von Retz Christian Lehninger und von Haugsdorf Adolf Waltner und viele Anwesende Funktionäre der Feuerwehr, sowie die Zivilbevölkerung. Er bedankte sich beim Bürgermeister und Hausherrn Mag. Martin Gudenus für das zur Verfügung stellen der Örtlichkeit. Weiters gab er einen kurzen Einblick in die 120jährige Geschichte der FF Mühlbach und sprach dabei die 3 Säulen der Feuerwehr an – „Mannschaft – Gerät – Ausbildung“ und war sichtbar stolz auf seine gute Mannschaft.
Im Anschluss gab Abschnittskommandant BR Andreas Schwingl einen Überblick über den Abschnitt Ravelsbach. Der Abschnitt Ravelsbach besteht aus 26 Feuerwehren und hat 1054 Mitglieder (717 Männer, 75 Frauen, 214 Reservisten, 48 Feuerwehrjugendmitglieder (40 Burschen & 8 Mädchen)). Diese leisteten seit April 2017 443 Einsätze, das entspricht 5434 Einsatzstunden.
Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl, Bezirkskommandant LFR Alois Zaussinger und Bürgermeister Mag. Martin Gudenus bedankte sich für den gemeinnützigen Einsatz, 24 Stunden & 7 Tage die Woche und dass die Feuerwehr ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft ist. Sie bedankten sich auch bei den Familien der einzelnen Feuerwehrkameraden und -kameradinnen und bei der Zivilbevölkerung, welche auch zahlreich erschienen war, für die Unterstützung.
Danach hielt Landtagsabgeordneter Richard Hogl die Festrede. Auch er sprach über die Wichtigkeit der Freiwilligkeit bei der Feuerwehr und anderen Organisationen, die alle unentgeltlich arbeiten.
Nach der Festrede wurden zahlreiche Auszeichnungen und Errungen überreicht:
Margit und Andreas Humer vom Weingut Humer erhielten die Florianiplakette, da sie die Feuerwehr Mühlbach seit Jahrzehnten sehr tatkräftig unterstützen.
Der Feuerwehr Pfaffstetten und Feuerwehr Thern wurde für ihre 125jährige Tätigkeit im Brand- & Katastrophenschutz eine Urkunde überreicht.
Unterabschnittskommandant HBI Horst Kunert wurde das Verdienstzeichen 3. Stufe des ÖBFV verliehen.
Insgesamt wurden
7 Verdienstzeichen 3. Klasse,
4 Ehrenzeichen für 60jährige verdienstvolle Tätigkeit des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, 9 Ehrenzeichen für 50jährige,
16 Ehrenzeichen für 40jährige und
13 Ehrenzeichen für 25jährige
verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens und Kameraden verliehen.
Von der FF-Mühlbach erhielten das Verdienstzeichen 3.Klasse
OLM Markus Beck
LM     Alfred Jell
LM     Dietmar Träxler
Für 60 jähriger Mitgliedschaft im Feuerwehr und Rettungswesen wurde
LM Josef Träxler
geehrt.
Die Freiwillige Feuerwehr gratuliert allen Geehrten und ausgezeichneten recht herzlich
Aber unser ganz besonderer Dank gilt der Familike Gudenus, die uns das wunderschöne Schloß für unsere Veranstaltung zur verfügung gestellt hat
(Text teilweise vom AFKDO Ravelsbach).

 

 

 

 

 

Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz, 21.05.

Die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz dient zur Vertiefung der Ausbildung, um ein geordnetes und zielführendes Zusammenarbeiten bei der technischen Hilfeleistung sicherzustellen. (BFK Zwettl)
Es wird nicht Wert auf schnelles Arbeiten gelegt, es geht vielmehr darum, dass die Teilnehmer eine exakte Leistung mit den eigenen Fahrzeugen und Geräten erbringen, wie diese im Einsatz zur Menschenrettung gefordert ist. (BFK Zwettl)
Gefordert wurde:
1.) Erste Hilfe
2.) Gerätekunde: Geräte des TLF-A  4000& VRF mussten blind gezeigt und erklärt werden
3.) Das Abarbeiten eines Verkehrsunfalles mit Menschenrettung.
4.) Der Gruppenkommandant hat zusätzlich 20 Fragen aus dem Fragenkatalog (90 Fragen) zu beantworten.
Angetreten sind
HBI Horst Kunert
OBI Manfred Trauner
BI Horst Miltner
HBM Norbert Beck
OLM Markus Beck
FM Sebastian Beck
FM Rafael Lazenhofer
LM Dietmar Träxler
OFM Daniela Miltner
FM Florian Böhm
FM Michael Böhm
PFM Markus Letzbor
LM Manuel Humer
Unter den interessierten Beobachtern war unser
Herr Bgm. Mag. Martin Gudenus,
Bfkdt LFR Alois Zaussinger der auch die Abzeichen überreichte,
Bfkdt Stv. BR Reinhard Scheichenberger,
Afkdt. BR Andreas Schwingl,
Afkdt.Stv. ABI Werner Murhammer
und natürlich unsere Ortsbevölkerung.
Danke dem Prüferteam
OBM Ernst Klaus (FF Wullersdorf)
HBI Franz Kloiber (FF Maissau)
HBI Waller Reinhard (FF Unterretzbach)
Die FF-Mühlbach gratuliert allen Feuerwehrmitgliedern für die tolle Leistung die sie erbracht habnen.
Als kleines .Dankeschön für die vielen Übungsstunden und das erfolgreiche Ablegen der
Ausbildungsprüfung überreichten OBI Trauner Manfred, BI Miltner Horst und
V (Dipl.Ing.FH) Flötzer Jürgen jedem ein T-Shirt.

Maibaumaufstellen, 01.05.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr stellten zum 2 Mal den Maibaum wie es früher einmal war auf. ( Mit Muskelkraft und Schwabler ).
Um 8:00 Uhr ging es ab in den Wald um unseren Maibaum zu holen
(ganz frisch und nicht wie in andere Ortschaften abgeschnitten).
Anschließend wurde er zum Feuerwehrhaus transportiert, geschmückt und aufgestellt.
Zu unserem Maibaum aufstellen konnten wir auch unseren Herrn Bürgermeister Mag. Martin Gudenus begrüßen, der auch von der FF eine Maitafel bekam.
Es waren viele interessierte Zuschauer hier, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten.
Den Vormittag ließen wir mit unseren Besuchern bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.
Danke allen Feuerwehrmitgliedern, die bei diesem Event mitgeholfen haben und vor allem den zahlreichen Gästen die wieder die FF-Mühlbach unterstützt haben.

 

Winterschulung, 16.03.

Die Winterschulung des UA 3 (Hohenwarth-Mühlbach) fand im Gasthaus Berger in Zemling statt.
Beginn : 19:00 Uhr
Ende    : 20:30 Uhr
Anwesend : 47 Feuerwehrmitglieder.
Herr Bürgermeister Mag.Martin Gudenus
Abschnittskommandant Stv. ABI Werner Murhammer
Thema : Gefährdete Objekte im Einsatzgebiet der zuständigen Feuerwehr.
FF Bösendürnbach  : Brand in einem Rinderzuchtbetrieb ( Fam.Walkersdorfer)
FF-Ebersbrunn         : Brand bei der Firma Lehner (Haustechnik)
FF-Hohenwarth        : Brand in der Besamungsstation
FF-Mühlbach            : Brand im Caritasheim
FF-Zemling               : Brand im Gasthaus Berger
Die Kommandanten der jeweiligen Feuerwehr waren sehr gut vorbereitet und trugen die Themen sehr gut vor. Wobei nicht nur auf die Zugänge, Brandbekämpfung, Wasserversorgung, Zufahrtsmöglichkeit, Gefahrenstellen sondern auch ganz besonders auf die Evakuierung hingwiesen wurde.
Im Anschluß bedankte sich Herr Bgm.Mag.Martin Gudenus für die Einladung und ganz besonders für die lehrreichen Vorträge, die auch für ihn sehr interessant waren.

 

 

 

Feuerwehrball, 03.02.2018

Unser Ball fand wie jedes Jahr im Saal des Gasthauses Berger in Zemling statt.
Kommandant OBI Trauner Manfred konnte wieder
unseren Feuerwehrkuraten  Jerome Ambarussi
Bgm. Mag. Martin Gudenus
Landtagsabgeordneten Richard Hogl
Bezirksvorsitzenden der SPÖ Richard Pregler
Ortsvorsteher Sepp Schnaufer, Gerhard Nießl und Heinz Ulzer
unsere Fahrzeugpartinnen Eva Kunert, Lotte Krista und Brigitte Nießl
seitens der Feuerwehr
BR Andreas Schwingl
EBR Josef Nestreba
EHBI Josef Kraft
HBI Horst Kunert ( UA Hohenwarth-Mühlbach)
HBI Franz Kloiber ( UA Maissau )
HBI Kurt Völkl ( UA Ziersdorf )
HBI Norbert Miele
OBI Christian Glocker
OBI Gerhard Schwabl
OBI Josef Haller
OBI Klaus Trauner
OBI Christoph Widhalm
BI    Benjamin Burkhart
V     Willi Wirnsberger
und natürlich die zahlreichen Gäste begrüßen.
Bei unserem Schätzspiel ( durchgeführt von unserem Komm.Stv. BI Miltner Horst ) mußten heuer unsere Gäste den Kraftstoffverbrauch der FF Im Jahr 2017 schätzen.
Es waren 987 Liter.
Die Musikgruppe die Traisentaler unterhielten unsere Gäste wieder mit sehr guter Musik.
Das Kommando der FF-Mühlbach ( OBI Trauner Manfred, BI Miltner Horst und
V  Dipl.Ing. ( FH ) Flötzer Jürgen ) möchte sich noch einmal bei den zahlreichen Gästen, den Ehrengästen, den anwesenden Feuerwehrkameraden  und vor allem bei der Bevölkerung von Mühlbach, Ronthal und Olbersdorf für die Unterstützung ( Tombolapreise, Kartenvorverkauf) bedanken.

Es war wieder eine unvergessene Ballnacht, die bis in die Morgenstunden gedauert hat.

Jahresmitgliederversammlung, 12.01.2018

Die Mitgliederversammlung der FF-Mühlbach fand im Gasthaus Böhm-Waldschütz in Mühlbach statt.
Beginn       : 18:30 Uhr
Anwesend : 29 Feuerwehrmitglieder
5 Feuerwehrjugendmitglieder
OBI Manfred Trauner begrüßte die anwesenden Feuerwehrmitglieder ganz besonders
Bürgermeister Mag. Martin Gudenus
Ortsvorsteher aus Mühlbach Sepp Schnaufer
Ortsvorsteher aus Ronthal Gerhard Nießl
UA-Kommandant HBI Horst Kunert
EBI Johann Trauner
EHVM Gottfrie Flötzer
Nach den Bericht des Verwalters, der Chargen und der Sachbearbeiter berichtete der Kommandant Stv. und Ausbilder BI Horst Miltner über die Übungen, Ausbildungen des abgelaufenen Jahres und die Vorhaben im Jahr 2018.
Kommandant OBI Manfred Trauner bedankte sich bei den Mitgliedern für die Übungs und Einsatzbereitschaft und legte eine Statistik des abgelaufenen Jahres vor.
29 Einsätze                  526 Stunden
173 Tätigkeiten           2919 Stunden
22 Übungen                  595 Stunden
7 Bewerbe                    131 Stunden
15 Kursteilnahmen       132 Stunden
3 Ausbildertätigkeiten     50 Stunden
Insgesamt hat die FF-Mühlbach 4353 freiwillige und unbezahlte Stunden für die Sicherheit unserer Bevölkerung aufgewendet.
UA-Kommandant HBI Horst Kunert bedankte sich auch für die tolle Arbeit der Feuerwehr und betonte das die FF-Mühlbach sicher zu den Top Feuerwehren des Abschnittes und des Bezirkes gehören.
Bürgermeister Mag.Martin Gudenus bedankte sich für die gute Zusammenarbeit der Feuerwehr mit der Gemeinde und hatte auch nur lobende Worte für unsere Wehr.
Beförderungen :
PFM Florian Böhm  zum      FM
OFM Fritz Göttl       zum      HFM
HLM Georg Kunert wurde zum EHLM ernannt.
Leider mußte OBI Manfred Trauner zwei verdiente Feuerwehrmitglieder
EBI Johann Trauner
EHLM Georg Kunert
in die Reserve versetzen.
Beide wurden mit einer Urkunde und einem Geschenkkorb geehrt.
Zum Schluß bedankte sich Kommandant OBI Manfred für die gute Zusammenarbeit, die Übungs und Einsatzbereitschaft aber vor allem die Kameradschaft in unserer Wehr und hoffte auf ein unfallfreies Jahr 2018.

 

Glühweinstand, 06.01.

Der Glühwein und Punschstand fand wie jedes Jahr vor  unserem Feuerwehrhaus statt.
OBI Trauner Manfred konnte auch heuer wieder zahlreiche Gäste
Bgm. Mag Martin Gudenus,
die Ortsvorsteher Sepp Schnaufer aus Mühlbach,
Peter Böhm aus Olbersdorf und Burgfrieden
Heinz Ulzer aus Bösendürnbach
Helmut Schachermayr aus Zemling
Abschnittsfeuerwehrkommandant BR  Andreas Schwingel
Stadtkommandant aus Maissau HBI Kloiber Franz
Feuerwehrkameraden aus Hohenwarth, Zemling, Bösendürnbach, Ziersdorf
und natürlich die zahlreichen Gäste aus nah und fern
begrüßen.
Unsere Gäste genossen bei angenehmen Temperaturen unseren Glühwein,Kinderpunsch, Gulaschsuppe, Würstel und Wafferl.

Feuerwehrfest 2017

Unser Feuerwehrfest fand vom 04.08. – 06.08. wie jedes Jahr vor unserem Feuerwehrhaus statt.
Freitag begann es schon traditionell wie immer mit unseren Steckerlfischen vom Holzfeuer gegrillt von unserem EBI Trauner Johann mit seinem Team. Die Fische waren wie immer ein Renner und wir waren binnen kürzester Zeit ausverkauft.
Es war eine laue Sommernacht und unsere Gäste blieben bis in die Morgenstunden und feierten mit uns in der Kaffeebar, 1/8 Bar und natürlich in der Strandbar.
Heute besuchte uns Landtagsabgeordneter Richard Hogl.
Samstag ging es dann so richtig zur Sache.
2.Manhartsberger Seilziehturnier.
Es traten 10 Herrenteams, 2 Damenteams und 4 Kinderteams an und maßen ihre Kräfte.
Es waren spannende Kämpfe und alle Teams gaben ihr bestes.
Sieger bei den Herren wurden die Titelverteidiger aus Würnsdorf die von unserem Bürgermeister Herrn Mag. Martin Gudenus unterstützt wurden, vor der Gruppe FF-Hohenwarth 1 und Schiklub Hohenwarth.
Bei den Damen siegten die Vorstadtweiber aus Mühlbach.
Auch heute war wieder eine tolle Stimmung und unsere Gäste blieben wieder bis in die Morgenstunden.
Kommandant OBI Trauner Manfred wurde von Bez.Kom.Stv. BR Reinhard Scheichenberger und Abschnittsk.BR Andreas Schwingl mit dem Ausbilderabzeichen in Bronze ausgezeichnet.
Sonntagmorgen, hurra es regnet und regnet und regnet.
Wir mußten umdisponieren, die Hl. Messe zelebriert von Pfarrer Mag.Jerome Ambarussi im Festzelt.
Tische neu aufstellen uvm. Trotz alledem ließen uns unsere Gäste aber trotz diesem S..wetter nicht im stich und kamen zur Hl.Messe und anschließend zum Mittagstisch ( wir waren auch heute übervoll).
Leider mußten wir das Kistenklettern nach 2 Bewerbern abbrechen und anschl. absagen.
Unsere große Verlosung war dann der Höhepunkt am Sonntag.
Unsere Lose waren auch bald ausverkauft und unsere Gäste waren üb er die gewonnenen Preise sehr glücklich.
Es war auch heuer wieder eine gelungene Veranstaltung und wir möchten uns bei den zahlreichen Gästen und vor allem bei den vielen Freiwilligen Helfern die uns unterstützt haben ( ohne ihnen könnten wir kein Fest abhalten ) bedanken.
Nach dem Fest ist vor dem Fest jetzt beginnen schon die Vorbereitungen für 2018 und wir freuen uns jetzt schon.

 

Tag der Feuerwehr ( Gemeinsam, Sicher, Feuerwehr ) in der Joseph-Misson Volksschule, 29.06.

Die FF-Mühlbach veranstaltete einen Tag der Feuerwehr in der Volksschule.
OBI Trauner Manfred und BI Miltner Horst haben die Klassen in 2 Gruppen zusammengefasst.
1.und 2. Klasse  OBI Trauner Manfred
Themen :
Was ist eine Freiwilige Feuerwehr
Aufgaben
Was ist ein Feuerwehrfahrzeug
Welche Geräte sind in einem Feuerwehrfahrzeug
Ausrüstung eines Feuerwehrmannes
Wie kann man die Feuerwehr alarmieren
Wie werden Feuerwehrmitglieder alarmiert
Was macht der Feuerwehrmann dann im Feuerwehrhaus
Erklärung  gutes Feuer – böses Feuer
Wann darf man zur Feuerwehr gehen
Jugendfeuerwehr
Erklärung Brand in der Schule
Evakuierung
Erklärung der Übung
Übung
3.und 4.Klasse BI Miltner Horst
Was ist ein Feuerwehrfahrzeug
Welche Geräte sind in einem Feuerwehrfahrzeug
Ausrüstung eines Feuerwehrmannes
Wie kann man die Feuerwehr alarmieren
Wie werden Feuerwehrmitglieder alarmiert
Ausrüstung
Rauchentwicklung
Was ist ein Rauchmelder – Vorführung
Feuer was ist das
Verbrennungsdreieck
Nutzen und Gefahren von Feuer
Wo könnte ein Brand in der Schule ausbrechen
Wann darf man zur Feuerwehr gehen
Jugendfeuerwehr
Erklärung Brand in der Schule
Evakuierung
Erklärung der Übung
Übung
Zum Abschluß wurde noch mit dem Lehrerpersonal eine Feuerlöschübung  ( richtiges arbeiten mit einem Feuerlöscher)  abgehalten.
Die Kids waren mit einem großen Eifer bei der Sache und es war sicher ein schöner Abschluß des Schuljahres.
OBI Trauner Manfred und BI Miltner Horst wurden von
HBI Kunert Horst, EBI Trauner Johann, V Dipl. Ing. Flötzer Jürgen und HLM Kunert Georg unterstützt.

 

 

 

 

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb, 24.06.

Der AFLB fand in Göllersdorf statt.
Die FF-Mühlbach nahm mit einer Gruppe in Bronze teil.
Die 9 Kämpfer waren
OFM Dani Miltner
BI      Horst Miltner
HBI   Kunert Horst
FM    Nießl Harald
OLM Beck Markus
OBI   Trauner Manfred
PFM  Böhm Florian
LM     Humer Manuel
PFM   Böhm Michael
HBI Kunert Horst nahm außerdem bei einer Abschnittsgruppe des Abschnittes Ravelsbach teil.