Übung, 16.03.

Die heutige Pflichtübung fand in Olbersdorf statt und war eine Branddienst und eine
techn. Übung.
Branddienstübung :
Arbeiten mit der Tragkraftspritze und  der Einbaupumpe (TLF-A 4000).
Wasserführende Armaturen
Bau eines Wasserwerfers
Techn. Übung :
Arbeiten mit dem hydr. Rettungsgerät
Absichern der Unfallstelle
Sichern des Fahrzeuges
Verschiedene Techniken bei der Menschenrettung
Aufbau einer Beleuchtung
Die Feuerwehrmitglieder wurden in 2 Gruppen geteilt und sie hatten die 2 Stationen abzuarbeiten.
Übungsbeginn : 17:00 Uhr
Übungsende    : 19:30 Uhr
Anwesend        : 20 Feuerwehrmitglieder
Übungsausarbeitung : OBI Manfred Trauner, HBI Horst Miltner.
ObI Manfred Trauner bedankte sich für die zahlreiche Übungsbeteiligung und vor allem für die Übungsbereitschaft.
Es war wieder eien sehr gut vorbereitete, ausgearbeitete und vor allem lehrreiche Übung.
Außerdem möchten wir uns bei Herrn Ortsvorsteher von Olbersdorf und Burgfrieden Peter Böhm für die Getränkespende bedanken.

Veröffentlicht unter Uebung

Winterschulung, 01.03.

Die Winterschulung des UA-3 Hohenwarth- Mühlbach fand im Gasthaus Berger in Zemling statt.
Thema : Schlangen, Exotische Tiere
Vortragende : Veterinärmedizinerin Dr. Ellena Schwarz
Beginn : 19:00 Uhr
Ende    : 20:30 Uhr
UA-KDT HBI Horst Miltner konnte ABI Werner Murhammer und EHBI Horst Kunert sowie 39 Feuerwehrmitglieder des Unterabschnittes zur Winterschulung begrüßen.
Das Referat von Frau Dr. Schwarz war  interessant und wurde von Ihr sehr gut vorgetragen, es war sehr wissenswert und wir erfuhren viel über Schlangen und Reptilien.
Danke noch einmal allen anwesend Feuerwehrmitgliedern, aber vor allem Frau
Dr. Schwarz für den tollen und lehrreichen Vortrag.

 

Feuerwehrjugendnachmittag „Helden gesucht“ , 17.02.

Das Kommando und die Feuerwehrjugendbetreuer veranstalteten unter dem Motto
Helden gesucht „ einen Vorstellungsnachmittag unserer Feuerwehrjugend für interessierte Jugendliche aus unserer Großgemeind
Themen waren
Arbeiten mit der Kübelspritze
Hindernislauf
Knotenkunde
Schleifkorbtrage und Schaufeltrage
Hydr.Rettungsgerät
Spielerisches kennenlernen div. Einsatzgeräte.
OBI Manfred Trauner konnte viele Jugendliche (aus Mühlbach, Hohenwarth, Ronthal und Ebersbrunn ) mit ihren Eltern begrüßen, die einen Einblick in die Jugendarbeit bekommen haben.
Alle hatten einen riesen Spaß und einen gemütlichen Nachmittag bei uns in Mühlbach und wir hoffen natürlich das sich eineige Kids entschließen unserer Feuerwehrjugend beizutreten.

Veröffentlicht unter Jugend

Feuerwehrball 2019, 02.02.

Unser Ball fand wie jedes Jahr im Gasthaus Berger in Zemling statt.
Kommandant OBI Manfred Trauner konnte neben den zahlreichen Besuchern aus nah
und fern
Bgm. Mag.Martin Gudenus
Landtagsabgeordneten Richard Hogl
Vorsitzenden der SPÖ Hollabrunn Richard pregler
Ortsvorsteher aus Mühlbach Sepp Schnaufer und
Ortsvorsteher aus Olbersdorf und Burgfrieden Peter Böhm
Fahrzeugpatin Eva Kunert
Seitens der Feuerwehr
BR Andreas Schwingl und die FF-Eggendorf
BR Christian Burghard und die FF-Neudegg
Die Unterabschnittskommandanten
HBI Franz Kloiber und die Stadtfeuerwehr Maissau
HBI Anton Falb und die FF-Großwetzdorf
HBI Kurt Völkl
EBR Josef Nestreba
EHBI Horst Kunert
EBI Johann Trauner
FF-Hohenwarth ( BI Leo Elsner )
FF-Zemling ( EOBI Martin Braunstein )
FF- Bösendürnbach ( LM Gerhard Schuster )
FF- Großweikersdorf ( HBI Norbert Miele )
FF-Obernholz ( OBI Christoph Wiedhalm )
FF-Stettenhof ( OBI Trauner Klaus )
FF – Gösing ( HLM Martin Söllner )
FF-Elsarn ( HFM Harald Exinger )
FF-Strass ( OBI Gerhard Schwabl )
FF-Thern ( OBI Franz Dienstl )
FF-Ottenschlag ( BM Willi Wagner )
und natürlich unsere Musikgruppe die traisentaler die uns mit guter Musik durch die Ballnacht führen
begrüßen.
Kommandant Stv. HBI Horst Miltner veranstaltete wie jedes Jahr ein Schätzspiel, wo heuer das Gesamtalter unserer 62 Feuerwehr-mitglieder geschätzt werden mußte.
Das Gesamtalter betrug 2706 Jahre.
Gewonnen haben
Stadtkommandant HBI Franz Kloiber und
Fam. Knöbl aus Gösing.
Es gab natürlich auch wieder unsere Tombola wo es wieder wunder-schöne Preise zu gewinnen gab.
En großes Dankeschön an unserer Jungen FF-Kameraden die wieder unsere Bar bis in die frühen Morgenstunden betreuten.
Noch einmal einen großen Dank an die Gastwirtfamilie Berger die uns wieder mit Getränken und leckeren Speisen verwöhnte.
Der Ortsbevölkerung aus Mühlbach, Ronthal und Olbersdorf für die vielen Tombolapreise.
Unserer Band die Traisentaler die uns mit wqirklich guter Musik durch die Ballnacht führten und
natürlich den vielen Besuchern die unseren Ball bis in die frühen Mprgenstunden zu einer unvergesslichen Ballnacht machten.
Wir alle freuen uns schon auf den Ball 2020 .

 

Jahresmitgliederversammlung, 18.01.

Die Mitgliederversammlung fand im Gasthaus Böhm-Waldschütz statt.
Beginn : 19:00 Uhr
Anwesend :
28 Feuerwehrmitglieder
6   Feuerwehrjugendmitglieder
Kommandant OBI Manfred Trauner konnte neben den anwesenden Feuerwehrmitglieder unseren
Bgm Mag Martin Gudenus
Ortsvorsteher von Mühlbach Sepp Schnaufer und
Ortsvorsteher von Olbersdorf und Burgfrieden Peter Böhm begrüßen.
Nach dem Totengedenken folgte der Bericht und die Entlastung unseres Verwalters.
Die Kassaprüfer LM Alfred Jell und LM Dietmar Träxler hoben die exakte und genau Führung durch unseren Verwalter Dipl.Ing (FH) Jürgen Flötzert besonders hervor. Auch unser Herr Bgm. Mag. Martin Gudenus war von der genauen Kassaführung überzeugt.

Jugendbetreuer OFM Daniela Trauner die die Jugendarbeit seit Oktober gemeinsam mit OFM Daniela Miltner durchführt bedankte sich bei den scheidenden Betreuern EHBI Horst Kunert und FM Eva Kunert für ihre Arbeit und legte ihren Bericht vor.
Allgem. Feuerwehrjugend Arbeit     219 Stunden
Feuerwehrfachliche Ausbildung      103 Stunden
Eigene Veranstaltungen                     20 Stunden
Landeslagerteilnahme                      575 Stunden
Haus der Feuerwehrjugend              461 Stunden
Außerdem konnten wir ein neues Feuerwehrjugendmitglied
JFM Thobias Mauthner aus Ronthal begüßen.

ATS-Wart und ZKDT OBM Norbert Beck bedankte sich für die zahlreiche Teil-nahme an den Übungen.Er betonte, daß unsere ATS- Geräte und ATS-Masken schon in die Jahre gekommen sind und wir über einen Neuankauf überlegen sollten.
OFM Sebastian Beck soll ihn bei seiner Tätigkeit unterstützen.

GRKDT und FM HLM Beck Markus bedankte sich auch für die zahlreiche Teilnahme bei den Übungen, ganz besonders bei den Mitgliedern die diese Übungen ausgearbeitet haben, die immer ganz super waren und daher auch immer gut besucht.
Punkto Fahrzeugen erwähnte er das unser TLF-A 4000 und unser KDO bereits in die Jahre gekommen sind und er dankte HLM Georg Kunert FM Florian Böhm und FM Michael Böhm für die unzähligen Stunden die sie jedes Jahr aufwenden damit unsere Fahrzeuge einsatzbereit sind.
Punkto Fahrzeuge sind wir in der Planungsfase zum Ankauf eines neuen HLF-3.

Funkwart HLM Georg Kunert teilte uns mit, das es heuer nur mehr 2 Funkübungen gibt und er bittet alle sich mehr Zeit für die Teilnahme an den Funkübungen zu nehmen.

Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit EHBI Horst Kunert teilte mit, das die FF-Mühlbach im abgelaufenen Jahr stark in den Medien ( NÖN, HOZ und Gemeindezeitung) vertreten war.

Ausbilder und Kammandant Stv. HBI Horst Miltner.
Freute sich sehr über die zahlreiche Übungsteilnahme und über die Teilnahme der Feuerwehrmitgliedern an diversen Kursen.
Außerdem sollen auch wie im abgelaufenen Jahr die Übungen von den Feuerwehrmitgliedern ausgearbeitet werden.

Kommandant OBI Manfred Trauner dankte auch in seinem Bericht den Feuerwehrmitglieder betonte aber vor allem die Kameradschaft, Übungsbereitschaft und Einsatzbereitschaft in unserer Wehr.
Wir haben derzeit
Aktive Mitglieder                    39
In die Reserve versetzte       17
Feuerwehrjugend                    6
Einsätze:
Brandeinsätze                          4
Brandsicherheitswache           1
Techn.Einsätze                       21
Tätigkeiten
Kurse                                      254 Stunden
Einsätze                                 230 Stunden
Bewerbe                                   63 Stunden
Übungen                                 993 Stunden
Sonst. Tätigkeiten                2 875 Stunden
Insgesamt haben wir für die Sicherheit unserer Bevölkerung
4415 freiwillige und unbezahlte Stunden aufgewendet.
Außerdem noch 1378 Stunden Jugendarbeit.
Wie man sieht ist die Freiwillige Feuerwehr eine sehr aktive und super ausgebildete Feuerwehr.
Planung für 2019
HLF-3         Planungsfase
Ankauf von Einsatzjacken
Ankauf von ATS-Geräten
Unseren Feuerwehrjugendmitgliedern wurden heute vom Kommando, Jugendbetreuer und Herrn Bürgermeister die Erprobungsstreifen übergeben
1.Erprobung
JFM Thobias Mauthner
2.Erprobung
JFM Leonhard Hagenbüchel
JFM Kilian        Nicham
3.Erprobung
JFM Felix           Böhm
JFM Niclas         Fitzka
JFM Marcel        Genger
Beförderungen :
PFM  Katharina Fruth     zum FM
PFM  Markus    Letzbor  zum FM
FM    Sebastian  Beck    zum OFM
OLM  Markus Beck         zum HLM
HFM Fritz Göttl und EHBI Horst Kunert wurden heute offiziell in den Reservestand versetzt.
FM Eva Kunert wurde vom Kommando für ihre langjährige Mithilfe bei der Jugendarbeit
mit einem Blumenstock geehrt.
Unser Herr Bgm. Mag.Martin Gudenus gratulierte recht herzlich allen Beförderten und wünschte ihnen viel Glück in ihrer weiteren Feuerwehrlaufbahn.
Er betonte noch einmal ausführlich die gute Zusammenarbeit Feuerwehr und Gemeinde, bedankte sich für die Übungs-, Einsatzbereitschaft, für die Weiterbildung der Feuerwehrmitglieder und vor allem für die Jugendarbeit.
Außerdem war er von der hervorragenden Präsentation unseres Verwalters und Kommandanten sehr angetan
Er wünschte allen ein unfallfreies und einsatzarmes Jahr 2019.
Ortsvorsteher von Olbersdorf und Burgfrieden Peter Böhm war auch von den Leistungen unserer Wehr sehr angetan und bedankte sich bei unseren Feuerwehrmitgliedern.
OBI Manfred Trauner bedankte sich noch einmal bei den Anwesenden und beendete die Jahresmitgliederversammlung mit
GUT WEHR

 

Techn.Einsatz (T1,Sturmschaden),14.01.

Wir wurden von Florian N.Ö. mittels SMS und Sirene von einem techn. Einsatz
( T1, Sturmschaden Baum auf Auto ) auf der L 1254 in Ronthal,  Waldstrasse verständigt.
Alarmierung : 20:02 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge :
VRF :            1:7
TLF-A 4000 : 1:6
Abschleppachse
Polizeiinspektion Ravelsbach
Einsatzleiter : OBI Manfred Trauner
Bei der Erkundung stellte der Einsatzleiter fest :
Im Pkw befinden sich keine Personen
Baum viel auf Auto und Strasse
Baum blockiert die L 1254
Masnahmen:
Absichern
Ausleuchten der Unfallstelle
Entfernen des Baumes
Reinigen der Strasse
Verständigen der Strassenmeisterei Ravelsbach
Abtransportieren des PKW auf einen gesicherten Abstellplatz.
Um 21: 20 Uhr konnten wir wieder unsere Einsatzbereitschaft an Florian N.Ö. melden

Erprobung Feuerwehrjugend, 12.01.

Die Erprobung der Feuerwehrjugend fand in unserem  Feuerwehrhaus statt.
Als Prüfer fungierten :
Kommandant         OBI   Manfred Trauner
Kommandant Stv.  HBI    Horst Miltner
Jugendbetreuier    OFM  Daniela Miltner
Die Erprobung wird in 1., 2. und 3. Erprobung durchgeführt und es müssen verschiedene Stationen absolviert werden.
1.Erprobung:
Station „Testblatt“
Station „Geräte / Ausrüstung für den Feuerwehreinsatz“
Station „Kleinlöschgeräte“
Station „Verhalten in der Gruppe“
Station „Strahlrohre“
JFM  Tobias Mauthner

2.Erprobung:
Station „Testblatt“
Station „Geräte / Ausrüstung für den Feuerwehreinsatz“
Station „Kleinlöschgeräte“
Station „Verhalten in der Gruppe“
Station „Wasserentnahmestellen“
JFM Kilian         Nicham
JFM Leonhard Hagenbüchel

3.Erprobung:
Station „Testblatt“
Station „Geräte / Ausrüstung für den Feuerwehreinsatz“
Station „Kleinlöschgeräte“
Station „Verhalten in der Gruppe“
Station „Wasserentnahmestellen“
JFM Felix     Böhm
JFM Marcel Genger
JFM Niclas   Fitzka
Unsere Jugendlichen waren mit großem Eifer bei der Sache und alle haben das Bewerbsziel  erreicht.

Auch unser Kommando konnte sich vom Wissen überzeugen und wir gratuliere Euch recht herzlich zu diesem Erfolg und Ihr könnt mit Stolz die Erprobungsstreifen tragen.

 

Veröffentlicht unter Jugend